Ihre Vorteile

 

Vorteile der betrieblichen Gesundheitsförderung

 

Steuerlich absetzbar

Für bis zu 500 Euro pro Arbeitnehmer im Kalenderjahr bleiben erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung steuerfrei.

(vgl. Einkommensteuergesetz (EStG) § 3 Nr. 34)

 

Profitsteigerung durch leistungsfähigere Mitarbeiter

Eine Studie des AOK-Bundesverbandes legt signifikant den Zusammenhang von betrieblicher Gesundheitsförderung und Produktivitäts- und Qualitätssteigerung, Produktverbesserung sowie der Verringerung der Fehler- und Ausschussquote dar.

(vgl. AOK-Bundesverband 2004, S. 29-34)

 

Kostenreduzierung durch weniger Ausfallzeiten

Mit einer durchschnittlichen Arbeitsunfähigkeit von 14,1 Tagen je Arbeitnehmer ergeben sich im Jahr 2012 insgesamt 521,6 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage. Ausgehend von diesem Arbeitsunfähigkeitsvolumen schätzt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die volkswirtschaftlichen Produktionsausfälle auf insgesamt 53 Milliarden Euro bzw. den Ausfall an Brutto

wertschöpfung auf 92 Milliarden Euro. Der prozentuale Anteil folgender Diagnosegruppen für Krankschreibungen stehen an erster Stelle: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes, Krankheiten des Atmungssystems, Psychische und Verhaltensstörungen.

(vgl. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Volkswirtschaftliche Kosten durch Arbeitsunfähigkeit 2012)

Insbesondere die Zunahme psychischer Erkrankungen steigt in den letzten Jahren deutlich. Die Zunahme hat sich von 1994 bis 2010 verdoppelt.

(vgl. Wissenschaftliches Institut der AOK)

 

Stärkung der Arbeitgebermarke

Arbeitgeber können ihre Attraktivität durch betriebliche Gesundheitsförderung signifikant steigern. So begegnen Unternehmen dem Fachkräftemangel und der Herausforderung des demographischen Wandels. Für 61% der Befragten bei einer Krankenkassenstudie steigern Angebote zur Gesundheitsförderung die Attraktivität des Arbeitgebers für potenzielle Bewerber.

(vgl. Studie der Barmer GEK)

 

Motivation und Mitarbeitebindung

67% der Mitarbeiter von Betrieben, die Gesundheitsförderung anbieten, fühlen sich bei ihrem Arbeitgeber wohl und haben keinerlei Absicht zu wechseln. Dies sagen lediglich 42% der Mitarbeiter in Betrieben ohne entsprechende Angebote. 71% der Befragten Unternehmen sehen bei Angeboten zur Gesundheitsförderung motiviertere Mitarbeiter.

(vgl. Studie der Barmer GEK)

Ihr Ansprechpartner

Cathleen Larisch

 

+49 (0)381 127 38 106

+49 (0)177 4 130 799

 

kontakt@ayur-balance.de

 

 

Gerne biete ich Ihnen auch individuelle Lösungskonzepte.

Copyright © All Rights Reserved